Unterwegs in Hessen: Live im HR-Fernsehen

Die letzten Tage waren sehr spannend. Für die Live-Schalten für „Hallo Hessen“ und „Die Ratgeber“ war ich zu unterschiedlichsten Themen in Hessen als Reporterin unterwegs: Valentinstag, Kältekammer, Grippeschutz, 112 – der Tag des europaweiten Notrufs und vieles mehr …

Zum Valtentinstag eine romantische Führung durchs märchenhafte Braunfels

Fast 40 Personen haben an der Führung teilgenommen und witztige, romantische und traurige Geschichten über die Menschen, ihre Ehen und Liebschaften von früher gehört.

Die Angst vorm Coronavirus geht rum, dabei wird die „normale Grippe“ oft vergessen. Wie schützt man sich vor Viren und Bakterien?
Im Institut für medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene des Universitätsklinikums Frankfurt traf ich den Institutsdirektor Prof. Dr. Kempf. Er erklärte mir, dass ein Mundschutz nicht gegen Viren hilft, dass in vielen Fällen ein Desinfektionsmittel unnötig ist und dass der beste Schutz richtiges Händewaschen sei: gut einseifen, zwischen den Fingern und die Fingerkuppen mitbedenken und circa 30 Sekunden unters Wasser halten.

Brrr ist das kalt! Ich bin auf Schloss Freudenberg in die Eiskammer und habe mich auf dem Erfahrungsfeld Winter umgeguckt. Eiskristalle, die am Abend mit der Tuba erzeugt werden, Seifenblasen, die zu Eiskugeln werden und ein 700 kg schwerer Eiszapfen. Da lohnt es sich auch mal etwas zu frieren.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.